Geschichte

Unsere Anfänge

Vor 25 Jahren begann YAWAL als eines der ersten Unternehmen in Polen die Produktion von Fenster- und Türelementen aus Aluminium aus wärmegedämmten Profilen auf, die aus Westeuropa importiert wurden. Bald kamen ehrgeizige Pläne auf und es wurden Vorbereitungen zur Erarbeitung und Inbetriebnahme der Produktion eines eigenen polnischen Systems von Aluminiumprofilen eingeleitet. Die Profilpartie von YAWAL System erschien bereits 1993 auf dem Markt.

YAWAL entwickelte sich rasant seit dieser Zeit. Es wurde eine Lackieranlage und die Abteilung für Kältebrücken eingerichtet wie auch die Produktion von Systemzubehörteilen in Betrieb genommen. Aus einem Hersteller von Fenster- und Türelementen aus Aluminium verwandelte sich YAWAL zu einem Systemunternehmen mit Materialien für den Produktionsprozess, modernen Technologien, Schulungsdiensten samt Computerprogramm und mit professioneller und für die Montierungsanlagen erforderlicher Hilfe für die Produktion von Fenster- und Türelementen aus Aluminium.

Preise und Auszeichnungen

Bereits 1995 wurden die hohe Qualität von Produkten und der komplette Service gewürdigt, die Yawal den eigenen Kunden garantierte. Bei der Fachmesse MTB BUDMA’95 erhielt YAWAL die goldene Medaille und vier Jahre später wurde das Unternehmen mit der „Goldenen Profilkelle” ausgezeichnet. Zweimal wurde Yawal in den Jahren 1995 und 1998 das Recht auf Nutzung des Emblems „Teraz Polska“ [Jetzt Polen] verliehen. Im Jahr 1998 belegte Yawal den ersten Platz in der Rangliste der Zeitung „Przekrój” und erhielt die Auszeichnung „Złoty Grosz [Goldener Groschen]”. Darüber hinaus zählte YAWAL noch zweimal zu den „Goldenen Fünfzehn” besten Firmen im Rahmen dieser Rangliste.

Im Jahr 2000 erhielt Yawal die Auszeichnung des Biznes Center Club – Spitzenreiter des Polnischen Business. Viele Jahre lang gehörte Yawal S.A. zu den „Goldenen 500” der größten privaten Industrieunternehmen in der Rangliste der Monatszeitschrift Home&Market. Eine große Auszeichnung war die Aufnahme von Yawal im Jahr 2007 zum Kreis der sich am rasantesten entwickelnden Firmen namens Business-Gazellen.

 

Umwandlungen und Investitionen

Im Jahr 1996 wurde ein Beschluss über die Änderung der Rechtsform der Firma gefasst. Seit dieser Zeit setzt YAWAL als Aktiengesellschaft die seit 20 Jahren betriebene Geschäftstätigkeit der Vorgänger fort – des 1990 gegründeten Produktions- und Handelsunternehmens YAWAL und des 1991 entstandenen Unternehmens YAWAL System Sp. z o.o.

Im Jahr 1998 gründete YAWAL S.A. die Gesellschaft FINAL S.A. und 1999 wurde die Investition in Dąbrowa Górnicza und zwar ein Werk zum Ausstanzen von Aluminiumprofilen gegründet. In Zeiten wachsender und zunehmend anspruchsvollerer Konkurrenz auch seitens ausländischer Firmen, mit denen YAWAL eng zusammenarbeitete wie auch infolge zunehmend größeren Marktbedarfs nach architektonischen Aluminiumprofilsystemen war es an der Zeit, weitere Investitionen in die Lager- und Produktionsinfrastruktur zu tätigen.

Im Juli 1997 entstanden im neuen Gebäude in Herby geräumige Lagerhallen und es wurde auch eine hocheffiziente Pulverbeschichtungslackieranlage, die u. a. mit moderner Kläranlage ausgestattet ist. Bereits damals achtete Yawal S.A. sehr auf den Umweltschutz. Die Folgejahre waren auch von wichtigen Investitionen geprägt: im Jahr 2006 startete der Bau einer neuen Pressanlage in Herby und bereits am 26. Juni 2007 fand deren feierliche Eröffnung statt.

Der sich rasant schnell entwickelnde Markt für Aluminiumprofile und folglich der wachsende Bedarf nach YAWAL- Produkten, dass die Firma im Jahr 2008 die Gesellschaft FINAL S.A. zurückgekauft hat. Im Folgejahr wurde im Werk in Herby die Produktionslinie für holzähnlichen Anstrich und hingegen im Mai 2010 die Linie zur vertikalen Pulverschichtung in Betrieb genommen. Im Jahr 2011 startete die Abteilung für mechanische Bearbeitung und das Hochregallager. Die letzte Investition war die Inbetriebnahme der Vorfertigungsabteilung.

   

Im Jahr 2016 begann die Firma den Rebranding-Vorang, um eine neue Kommunikation mit dem Markt aufzubauen und das Image komplett zu ändern.  

Partner