Aktualitäten

29.04.2021

SYSTEM YAWAL FA 50N AN DER SPITZE DER FASSADENLÖSUNGEN!

Die ITB-Studie 2021 bestätigen das. SYSTEM YAWAL FA 50N AN DER SPITZE DER FASSADENLÖSUNGEN!

Ende des Jahres wurden im Bauforschungsinstitut Tests des von Yawal S.A. hergestellten Fassadensystems in vier Konstruktionsvarianten durchgeführt. Als Ergebnis der Tests erhielt der polnische Systemanbieter vier neue Klassifizierungen, die seinen Pfosten-Riegel-Fassaden hervorragende Luftdichtheitsparameter bestätigen.

Folgende Systeme wurden untersucht:

  • FA 50N – Pfosten-Riegel-Fassadenkonstruktion mit Standard-Aluminium-Lamellen auf der Außenseite,
  • FA 50N – Konstruktion einer Pfosten-Riegel-Fassade mit einem Drehkippfenster auf Basis des Systems TM 77HI.
  • FA 50N SL – Pfosten-Riegel-Fassadenkonstruktion mit Silikonfuge von außen
  • FA 50N SL – Konstruktion einer Pfosten-Riegel-Fassade mit Silikonfuge und eingebautem Drehkippfenster auf Basis des TM77HI-Systems.

Durchdachtes und zuverlässiges Systemdesign

Das System FA 50N, das die Basis für alle anderen Fassadenkonfigurationen von Yawal bildet, wird zur Konstruktion von Pfosten-Riegel-Fassaden verwendet. Die Scheiben stützen sich auf das sogenannte Gitter, das aus vertikalen Elementen - Pfosten - und horizontalen Elementen - Riegeln - besteht. Die Anzahl selbst der Komponenten im FA 50N-System spart dem Auftragnehmer Zeit und reduziert die Produktionskosten. Die Pfosten sind mit speziellen Taschen ausgestattet, die die Vorfertigung erheblich erleichtern. Diese Lösung beschleunigt auch die Montage der Klemmleisten und erleichtert die Montage der Riegel. Yawal führte interne Tests durch, um den Zeitaufwand für die Vorfertigung und Montage der FA 50N-Fassade mit Wettbewerbslösungen zu vergleichen. Je nach verglichener Variante konnten durch die Vorfertigung und Montage der von Yawal produzierten Fassade sogar zwischen 10 und 15 % Zeit eingespart werden, was sich direkt in messbare finanzielle Vorteile umwandeln lässt.

Gleichmäßiger Glasoberflächeneffekt

Falls das architektonische Projekt erfordert, die Sichtbarkeit von Aluminiumelementen von außen zu eliminieren, ist das Fassadensystem Yawal FA 50N SL die ideale Lösung. An ihrer Stelle ist nur noch eine ästhetische und schmale Silikonfuge sichtbar. Dieser Fassadentyp wird - wegen des Fehlens von äußeren Aluminiumlamellen, die das Glas fixieren - mit Hilfe von speziellen Haltern montiert, die mit Elementen zusammenarbeiten, die im Zwischenraum der Isolierglasscheiben verborgen sind. Die Innovation und Einzigartigkeit dieser Lösung liegt in der Platzierung einer speziellen Dichtung in diesem Raum, die mit den Halterungen zusammenarbeitet und es ermöglicht, einen konstanten Abstand zwischen der Halterung und der Innenscheibe einzuhalten. Dadurch wird das Glas kontrolliert gegen den Rost gedrückt.

Partner