Aktualitäten

06.07.2021

Neue Aluminium-Strangpresse in der Yawal-Gruppe

In Übereinstimmung mit der Durchführungsverordnung der Europäischen Kommission Nr. 2021/541 vom 29. März 2021 wurden endgültige Antidumpingzölle auf die Einfuhren von Aluminium-Strangpresskomponenten aus der Volksrepublik China eingeführt. Die eingeführten Antidumpingzölle liegen zwischen 22,2 % und 32,1 %. Die oben genannte Entscheidung hatte einen großen Einfluss auf die Reduzierung der Importe aus China.

Hinzu kommt ein wirtschaftlicher Aufschwung, der mit einer erhöhten Nachfrage nach Aluminium-Strangpressprofilen u. a. in den Bereichen Bau, Transport, Automobil, Elektrotechnik und weiße Ware verbunden ist.

In Übereinstimmung mit der neu angenommenen Strategie der Yawal-Gruppe, bestehend aus Yawal S.A. und Final S.A., und unter Berücksichtigung der aktuellen Marktsituation wurde die Entscheidung getroffen, eine komplette Linie zum Strangpressen von Aluminiumprofilen zu kaufen.


Am 10. Mai wurde die neue Produktionslinie in Betrieb genommen, die die Produktionskapazität der Yawal-Gruppe um 25% erhöhen wird. Sie ist die Antwort auf die wachsende Marktnachfrage nach Aluminiumprofilen und auf die Bedürfnisse der Kunden der Yawal Gruppe.

 

Partner